Romantik Hotel Goldene Traube Coburg - Donnerstag, 24. Juli 2014
Druckversion der Seite: Krimi bei Tisch - Mord im Hotel
URL: goldenetraube.com/kulinarisches/genuss-events/krimi-bei-tisch-mord-im-hotel.html

Krimi bei Tisch - Mord im Hotel

Während die Goldenen 20er Jahre ihrem Höhepunkt entgegensteuern und die ganze Welt den Swing feiert, trifft sich die aristokratische Familie Eatonborough traditionsgemäß zur alljährlichen Familien-Zusammenkunft im Grandhotel Royal Pavilion in Brighton. Der exzentrische 9. Lord of Eatonborough trifft aus Indien zusammen mit seinem Adjutanten und Freund aus der Militär-Akademie, Angus McDermond und seinem indischen Diener Prajit im Grandhotel ein. Die Gemahlin des Lords, Lady Anastasia, eine Nachfahrin der letzten russischen Zarenfamilie, hat die weite Reise vom Sommerschloss der Familie am Lagoda-See in Russland zusammen mit ihrer Zofe Greta angetreten. Der Sohn des Lords, Theodor Callum Eatonborough, der seinen Lebensunterhalt als Jurist in einer kleinen Sozietät in Liverpool verdient und den veralteten Traditionen der englischen Upperclass ablehnend gegenübersteht, nimmt nur widerwillig am Familientreffen teil. Seine Schwester, die attraktive Gwendoline Eatonborough, die in Paris zum Missfallen der Familie, Gesang und Theaterwissenschaft studiert sowie die Patriarchin der Familie, Lady Violet Bethany Aurelia Eatonborough, sind ebenfalls angereist.

Der stellvertretende Hoteldirektor persönlich kümmert sich um den reibungslosen Ablauf des Treffens. Beim Dinner im großen Festsaal des Grandhotels sind neben der engeren Familie auch die Cousinen und Cousins sowie Freunde der Familie geladen. Trotz des vorzüglichen 4-Gänge-Menüs, welches die begnadeten Köche des Grandhotels Royal Pavilion für die illustren Gäste kredenzen, ist deutlich spürbar, dass in der Familie Eatonborough viele Probleme der Vergangenheit nicht aufgearbeitet sind. Als ein Todesfall die ohnehin angespannte Stimmung zum Überlaufen bringt, werden Erinnerungen wach. Vorwürfe und gegenseitige Beschuldigungen bestimmen den Abend. Gut gehütete Geheimnisse werden entzaubert und der Fluch, welcher nach einer alten Überlieferung auf der Familie liegt, scheint ein weiteres Opfer gefunden zu haben. Ercule Plumot, ein in kriminalistischen Fragen äußerst versierter Belgier, der zufällig zur gleichen Zeit im Seebad Brighton zur Erholung weilt, nimmt sich der Aufklärung des Mordfalles an. Doch nur durch die tatkräftige Unterstützung der anderen, geladenen Gäste wird es ihm gelingen, Licht in die verworrenen Beziehungen der Familie Eatonborough zu bringen. Können sie gemeinsam das Geheimnis des Fluches entschlüsseln und den Mordfall lösen?

Die neuen kriminalistischen Dinner aus der Reihe „KRIMI bei TISCH“ haben den gleichen Aufbau wie alle Genuss-Theater Produktionen von GALADINNER. In fünf Spielszenen und vier Gängen reisen die Gäste in die Goldenen 20er Jahre im Stil von Agatha Christie und erleben einen spannenden, kriminalistischen Abend mit einer großen Portion englischen Humor. Liebevolle Dekorationen und die detailgetreuen und aufwendigen Kostüme, die der Kreativdirektor und Kostümbildner Hazy Hartlieb selbst entworfen hat, und die im Atelier von GALADINNER eigenhändig geschneidert werden, lassen die Goldenen 20er Jahre bei jedem „KRIMI bei TISCH“-Abend neu auferleben. Professionelle Schauspieldarbietung und die kulinarischen Köstlichkeiten der Partnerhäuser runden das Genuss-Erlebnis ab.

 

 

Samstag, 15. November 2014 - 19.00 Uhr
Kostenbeitrag: 79 € pro Person
inklusive 4-Gang-Menü

zur Anmeldung »

Teilnahme nur mit gültigem Ticket möglich!